Aktuelles

Gesellschafterwechsel bei PBS

Zum 31.05.2017 hat es bei PBS einen Wechsel auf Gesellschafterebene gegeben. Aus gesundheitlichen Gründen hat Herr Dipl. Finanzwirt (FH), Steuerberater Stefan Behler unsere Paderborner Steuerberatungskanzlei verlassen müssen. Stefan Behler war einer von zwei Gründungsgesellschaftern von PBS. Er wird fachlich und menschlich eine Lücke in unserem Team hinterlassen. Wir bedanken uns bei Stefan für sein großes Engagement, seine Leistungen für  Kanzlei und Mandanten sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Für seinen neuen Weg wünschen wir ihm alles Gute und vor allem viel Gesundheit und Kraft! Zeitgleich ist mit Herrn Rechtsanwalt und Steuerberater Michael Bandl ein neuer Gesellschafter bei PBS eingestiegen. Michael Bandl hat umfangreiche praktische Erfahrungen durch seine langj [...] » mehr lesen

Digitalisierung

Aktuelle Medien- und Zeitschriftenberichte beschäftigen sich häufig mit dem Begriff der Digitalisierung, denn es ist das Top Thema in der gesamten Wirtschaft. Das gängige Schlagwort der Industrie 4.0 wird den meisten Lesern nicht entgangen sein. Gerade mittelständische Unternehmen blicken der Digitalisierung mit großer Skepsis entgegen, was aus unserem Standpunkt betrachtet lediglich ein Merkmal der Unsicherheit ausstrahlt. Der Kern der Digitalisierung besitzt seine Begründung in den IT gestützten Prozessen eines Unternehmens, deshalb ist gerade die Digitalisierung und ihre Herangehensweise schwer greifbar. Weil diese Prozesse individuell betrachtet werden müssen, ist es für den einzelnen Unternehmer unabdingbar für eine klaren Überblick Sorge zu tragen, wobei die Beantwortung d [...] » mehr lesen

Erhöhung des Mindestlohns ab 01.01.2017

Die Mindestlohn-Kommission hat den gesetzlichen Mindestlohn ab dem 1.1.2017 von 8,50 € auf 8,84 € brutto je Zeitstunde festgelegt. Das Bundeskabinett stimmte am 26.10.2016 dem Beschluss zu. Damit gilt ab 1.1.2017 der neue Mindestlohn. [...] » mehr lesen

10.05.2016: Bundesweiter Schlaganfalltag

Heute ist bundesweiter Schlaganfalltag.Meist kommt er plötzlich und es ist nicht leicht, die Symptome richtig zu deuten. Über 200.000 Menschen erleiden in Deutschland jedes Jahr einen Hirn-Infarkt, schätzt die Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Was vielen nicht bewusst ist – es trifft nicht selten auch die jüngsten unserer Gesellschaft – Kinder und Babys. Sowohl für die Kinder als auch für die Eltern bedeutet ein Schlaganfall einen erheblichen Einschnitt in ihr Leben. Seit einigen Jahren engagiert sich die "Selbsthilfegruppe für Schlaganfallkinder" (kurz: „SCHAKI e.V.“) dieses Thema stärker zu thematisieren. Den betroffenen Eltern bietet die Selbsthilfegruppe einen aktiven Austausch und den Kindern werden spannende Aktionstage ermöglicht, so dass sie trotz Ihrer häufig vorliege [...] » mehr lesen

Abfindung wegen Entlassung aus dem Dienstverhältnis

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 18.02.2016 in Paderborn hat Steuerberater Stefan Behler vor ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Fujitsu GmbH darüber gesprochen, was die Voraussetzungen für eine begünstigte Abfindungszahlung sind und welche steuerlichen Optimierungsmöglichkeiten genutzt werden können. Neben dem Vortrag bot die Veranstaltung Raum für Fragen und die Erörterung von steuerlichen Problemen."Eine Abfindungszahlung stellt häufig einen tiefen Einschnitt für die betroffenen Arbeitnehmer dar. Jobwechsel als neue Chance? Ungewisse Zeiten… Die Abfindung als finanzieller Puffer bis zur Rente? Eine steuerrechtlich optimierte Gestaltung der Abfindung bzw. der Einkommenssituation trägt somit dazu bei, den finanziellen Puffer möglichst groß zu halt [...] » mehr lesen

Geburtstagsfeier steuerlich absetzbar

FG Rheinland Pfalz, Pressemitteilung vom 10.12.2015 zum Urteil 6 K 1868/13 vom 12.11.2015 (nrkr)Mit (noch nicht rechtskräftigem) Urteil vom 12. November 2015 (6 K 1868/13) hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz entschieden, dass die Kosten einer Geburtstagsfeier, zu der ausschließlich Arbeitskollegen eingeladen sind, als Werbungskosten abziehbar sind.Der Kläger ist alleiniger Geschäftsführer einer GmbH mit Sitz in der Westpfalz. Anlässlich seines 60. Geburtstages lud er ca. 70 Personen zu einer Geburtstagsfeier ein. Es handelte sich dabei ausschließlich um Arbeitskollegen bzw. Mitarbeiter, einige Rentner und den Aufsichtsratsvorsitzenden. Die Feier fand in Räumen des Unternehmens statt.In seiner Einkommensteuererklärung machte der Kläger die Aufwendungen für die Geburtstagsfeier [...] » mehr lesen

NEU ab 2016: Kindergeld nur noch mit Steuer-ID Nummer

Laut Mitteilung des Bundeszentralamt werden sich die Spielregeln für die Auszahlung des Kindergeldes ab dem 01.01.2016 ändern.Ab diesem Zeitpunkt sind die Steuer-Identifikationsnummern des Kindes, für das Kindergeld beantragt wird und des Elternteils, der den Kindergeldantrag stellt oder bereits Kindergeld bezieht erforderlich. Damit soll sichergestellt werden, dass es nicht zu Doppelzahlungen kommt.Die Neuregelung gilt sowohl für bereits laufende Kindergeldansprüche als auch für Neuanträge.Wer bereits Kindergeld bezieht und die Steuer-Identifikationsnummern noch nicht angegeben hat, sollte seiner Familienkasse die Nummer jetzt mitteilen. Es ist grundsätzlich nicht zu beanstanden, wenn die Angaben im Laufe des Jahres 2016 nachgereicht werden.Wichtig: Die Steuer-Identifikationsnumm [...] » mehr lesen

Bundesweiter Fehler beim Lohnsteuerabzug

Verheiratete Arbeitnehmer sollten ihre aktuelle Lohnabrechnung etwas genauer kontrollieren! Im September ist es laut einer Mitteilung der Oberfinanzdirektion Karlsruhe zu einem Fehler in der Datenbank des Bundeszentralamts für Steuern gekommen. In der sogenannten ELSTAM-Datenbank sind die Steuermerkmale für alle Arbeitnehmer gespeichert. Darin sind z.B. Angaben zu den Kinderfreibeträgen, der Kirchenzugehörigkeit und der gültigen Steuerklasse enthalten. Im Bereich der Steuerklassen kam es aktuell zu unbeabsichtigten Änderungen, die in Einzelfällen die bisher gültige Steuerklasse III in die ungünstigere Steuerklasse IV änderte. Die fehlerhaften Informationen wurden den Arbeitgebern im September übermittelt. Dadurch wurde in den betroffenen Fällen zu viel Lohnsteuer und ggf. Kirc [...] » mehr lesen
Seite 1 von 212